© ema
© ema

Tag der Kirchenvorstände 21.3.2020

4113,03 Euro für die landeskirchliche Arbeitsgemeinschaft Hilfe für Tschernobyl-Kinder -

Sat, 07 Sep 2013 16:46:14 +0000 von Joachim Lau

Die Kollekte beim Abendmahlsgottesdienst zum Tag der Kirchenvorstände ergab 4113,03 Euro.

Zu der Arbeitsgemeinschaft Hilfe für Tschernobyl-Kinder:
Olga ist acht Jahre alt und lebt in Choinikki, einer Stadt am Rande der 30-km-Sperrzone um den explodierten Atomreaktor von Tschernobyl. In den dunklen Monaten ist Olga oft krank, eine Infektionskrankheit jagt die nächste. Olga lernt fleißig Deutsch, weil sie - wie schon ihre Mama - im nächsten Sommer zur Erholung nach Niedersachsen fährt. Lena, ihre allerbeste Freundin, sieht sie zurzeit nur selten. Lena ist an Leukämie erkrankt und wird in Gomel im Krankenhaus behandelt.

Kindern wie Olga und Lena hilft die landeskirchliche Arbeitsgemeinschaft Hilfe für Tschernobyl-Kinder. In diesem Sommer waren über 650 weißrussische Gäste in Familien in unseren Kirchengemeinden. Ein vierwöchiger Aufenthalt in Deutschland reduziert die radioaktive Belastung der Kinder um bis zu 55%, stärkt das Immunsystem der Kinder und schenkt Ihnen Freude.